Auszeichnungen in Serie

28.02.2020

Im Rahmen der diesjährigen Ambiente, der größten Konsumgütermesse der Welt, konnte Stölzle Lausitz, Glashersteller aus dem sächsischen Weißwasser, zahlreiche Auszeichnungen für Produkte aus der eigenen Entwicklung und Produktion entgegennehmen. Damit sieht sich das Unternehmen in seiner konsequent umgesetzten Produktentwicklung wie auch in der Vorstellung eines innovativen Glaskonzeptes bestätigt.

Belohnt wurde das völlig neue und innovative Glaskonzept der Kelchglasserie HIGHLIGHT mit dem German Design Award. Das Champagnerglas der Serie zählt zu den Preisträgern 2020 der begehrten Auszeichnung in der Kategorie Excellent Product Design Tabletop. Der German Design Award gehört zu den renommiertesten Design-Auszeichnungen mit großer nationaler und internationaler Bedeutung. Vergeben wird der Preis für innovative Produkte und Projekte in verschiedenen Kategorien vom Rat für Formgebung. Durch eine hochkarätig besetzte, internationale Jury wird die Qualität der Auszeichnung sichergestellt.

Bei HIGHLIGHT ist eine neuartige Technik in den Glasfuß integriert, die den Stiel des Glases nach dem Anheben illuminiert und damit für einen besonders stimmungsvollen Effekt sorgt. Das Glas leuchtet, bis es wieder abgestellt wird. Durch das erneute Anheben des Glases wird das Licht sofort wieder aktiviert. Die HIGHLIGHT-Gläser mit ihrem hohen Stiel, dem nahtlosen Übergang zum Kelch und der schlanken Form des Kelches sorgen bereits vor dem effektvollen Leuchten für einen Auftritt der Gläser, der auch besonderen Anlässen Eleganz verleiht. Neben dem Champagnerglas umfasst das HIGHLIGHT-Konzept noch ein Weißweinglas sowie das Sektglas L’AMOUR mit satinierten Herzen auf dem Kelch.

Als eine „wirklich außergewöhnliche neue Idee“, die perfekt umgesetzt wurde, lobt die Jury der Tableware International Awards das Konzept von HIGHLIGHT. In der Kategorie Fine Glassware zählt das Champagnerglas der Serie deshalb zu den Preisträgern bei den Awards of Excellence 2020.

Gleich zweimal wurde Stölzle Lausitz beim DINEUS 2020, dem großen Preis der Tischkultur, geehrt. Der in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführte „Große Preis der Tischkultur“ will „Einblicke in die Produkte und Projekte des gedeckten Tisches geben, die Industrie stärken und die Wichtigkeit der Tischkultur in der heutigen Zeit betonen“. Zu den ausgezeichneten Produkten zählten die farbige Serie ELEMENTS in der Kategorie „Barkultur“ sowie das QUATROPHIL-Rotweinglas in der Kategorie „Gastronomie“. In der Begründung sprach die Jury den Produkten von Stölzle Lausitz besondere Eigenschaften zu. So mache die Serie ELEMENTS „stets den feinen Unterschied“, dem maschinell hergestellten Rotweinglas aus der Serie QUATROPHIL wird eine Anmutung wie mundgeblasen attestiert. Die charakteristische Formgebung und Größe mache es zu einem „All-Purpose-Glas“ für jeden Anspruch und jede Gelegenheit.

„Selbstverständlich freuen wir uns sehr über die Auszeichnungen“, sagt Thomas Schulz, Marketingleiter bei Stölzle Lausitz, „dokumentieren diese doch die Qualität der Produkte und die Kompetenz, Neues zu realisieren.“