Erweiterung der Geschäftsführung bei Stölzle Lausitz

05.07.2017

Der renommierte Trinkglashersteller Stölzle Lausitz verstärkt seine Geschäftsführung. Zu Anfang Juli 2017 wurde Peter Feldscher als zusätzlicher Geschäftsführer berufen. Er wird künftig gemeinsam mit Johann Nagl die Geschicke des Unternehmens bestimmen.

Die Stölzle Lausitz GmbH in Weißwasser, die in den letzten zehn Jahren zu einem der bedeutendsten und erfolgreichsten Kristallglashersteller weltweit herangewachsen ist, investiert weiter in die Zukunft. Nach zweistelligen Millionen-Investitionen in den letzten drei Jahren in Gebäude-Modernisierungen, die Erneuerung der Glasschmelzwannen, den Bau einer neuen Lagerhalle sowie die Neuausrichtung der Kommissionierungs- und Dekorationsbereiche sind weitere größere Investitionen in die Produktions-Technologie des Unternehmens geplant.

Peter Feldscher soll durch weitere gezielte und zukunftsweisende Investitionen die Ausrichtung und das weitere Wachstum des Unternehmens sicherstellen. Er ist Jurist und Betriebswirt, 53 Jahre alt und war bisher in der österreichischen CAG-Holding Finanzvorstand (CFO), zu der Stölzle Lausitz gehört. Davor arbeitete er viele Jahre u.a. als Vertriebsdirektor und Leiter der hauseigenen Bank für den französischen Automobilhersteller PSA in Österreich und der Slowakei, zu dem die Marken Citroën, DS, Opel, Peugeot und Vauxhall gehören, sowie in der kaufmännischen Geschäftsführung bei deutschen Tochtergesellschaften der österreichischen Mayr-Melnhof Karton-Gruppe. Peter Feldscher ist verheiratet und hat vier Kinder.