Heiß und kalt - Doppelwandige Gläser von Stölzle Lausitz

06.02.2018

Mit den neuen Gläsern der Serie COFFEE ´N MORE erweitert Stölzle Lausitz die funktionalen Einsatzmöglichkeiten seines Glassortimentes. Denn die doppelwandigen Glasbecher eignen sich für Heißgetränke vom Kaffee und seinen Varianten bis zum Tee ebenso wie für Kaltes, das lange kühl bleiben soll.

Für die Formgebung der doppelwandigen, mundgeblasenen Thermogläser von Stölzle Lausitz stand das orientalische Teeglas Pate. In den vier verschiedenen Größen dieser Gläser lassen sich Espresso ebenso stilvoll servieren wie ein Cappuccino oder ein Latte Macchiato. Und auch der Kräuter- oder Schwarztee kommt hier genussvoll zur Geltung. Durch das Doppelwandprinzip werden die Außenseiten der Gläser auch bei eingefülltem Heißgetränk nicht heiß und können angenehm gehalten werden.

Ihre Qualitäten spielen die neuen doppelwandigen Gläser keineswegs nur bei Heißgetränken aus. Wie wäre es mit einem erfrischenden Aperitif während des Sommerfestes, der schön lange kühl bleibt? Die isolierende Wirkung der Luftschicht zwischen den beiden Glaswänden macht auch das möglich. Und auch hier überträgt sich die Temperatur nicht von innen nach außen – oder in diesem Fall: nicht von der warmen Hand auf das kühle Getränk. Deshalb sind die Gläser ebenfalls für Softdrinks, Cocktails oder einen Weißwein bestens geeignet.

Die aus Borosilikatglas hergestellten COFFEE ´N MORE-Produkte sind spülmaschinenfest. Die vier Varianten weisen ein Volumen von 90 ml, 180 ml, 230 ml oder 330 ml auf. Die organische Form sorgt immer für eine handschmeichelnde Griffigkeit der Gläser.